Grunderziehung

In den Erziehungskursen (Welpen, Junghunde) liegt der Schwerpunkt überwiegend darauf, dass die Hunde lernen, ansprechbar für uns Menschen zu sein. Denn das ist die Voraussetzung für alle weiteren Übungen und jedes weitere Training. Nebenbei wird das Gehen an lockerer Leine geübt sowie Signale wie Sitz, Platz und Bleib.

 

Auch im Dummy-Kurs ist ein gewisses Maß an Grunderziehung generell dabei. Vorteil hier ist, dass auch der Spaß am Apportieren und Suchen nicht zu kurz kommt. 

 

Im Schnüffelkurs werden die Signale Sitz und Bleib eine Rolle spielen. Ansonsten wird der Leidenschaft unserer Hunde - dem Schnüffeln und Erarbeiten von Gerüchen - viel Raum gegeben. 

 

Die Kurse können ohne Voraussetzungen besucht werden. Sollte Ihr Hund Probleme mit Artgenossen haben, informieren Sie mich bitte im voraus. Evtl. wird ein Einzeltraining nötig sein.

 

Termine: 

Welpenkurs:

Sonntag, 12.30 Uhr - 13.30 (Trainingshalle der Human Dogs)

 

Junghundekurs:

Sonntag, 14.00 Uhr - 15.00 Uhr (Trainingshalle der Human Dogs)

 

Einsteigerkurs:

Für Hunde ab ca. 6 Monaten

Dienstag, 18.00 Uhr - 19.00 Uhr (Trainingshalle der Human Dogs)

 

Dummy-Kurs:

Samstag, 15.30 Uhr - 16.30 Uhr und

Sonntag, 15.30 Uhr - 16.30 Uhr

 

Schnüffelkurs:

Mittwoch, 16.30 Uhr - 17.30 Uhr

 

Preis:

4er-Karte: 50,00 €

Die 4er-Karte ist gültig für 4 Trainingsstunden in 4 aufeinanderfolgenden Wochen inkl. der Feiertage (Beginn der Gültigkeit ab Kaufdatum).

Das erste Training (Schnupperstunde) kostet einmalig 10,00 €/45 min.

 

Im Welpenkurs agieren die Welpen untereinander und lernen so die hündische Kommunikation. Außerdem sind kurze Übungen Bestandteil des Kurses.

Im Junghundekurs wird das Gelernte aus dem Welpenkurs gefestigt und erweitert. Die jungen Wilden werden nun langsam flügge und haben andere Dinge im Kopf. Geduld und Verständnis gepaart mit Konsequenz hilft Hund und Mensch durch diese Zeit.

Die Grunderziehung kann ebenfalls im Rahmen eines Beschäftigungstrainings erfolgen, z. B. beim Dummytraining oder im Schnüffelkurs. Auch der Distanzkurs wäre eine Möglichkeit, Beschäftigung und Grunderziehung zu kombinieren. 

Dummy-Training

Grundlagen zu

  • Sitz, Platz, Bleib
  • Laufen an lockerer Leine
  • Bei Fuß-Laufen ohne Leine
  • Rückruf
  • Impulskontrolle
  • Ausgeben von Gegenständen oder Futter
  • Freudiges Apportieren
  • und vieles vieles mehr

Dummy-Training ist eine der vielseitigsten Beschäftigungsformen für Hunde. Es beinhaltet viel Grundgehorsam mit Spaß an der Arbeit, Schnüffeln und Suchen sowie Befolgen der Signale des Menschen auf Distanz runden die Sache ab.

Schnüffelkurs

Grundlagen zu

  • Sitz, Bleib, ggf. Platz
  • Laufen an lockerer Leine
  • Impulskontrolle
  • konzentriertes und ruhiges Arbeiten
  • Unterscheidung verschiedener Gerüche
  • und vieles vieles mehr