Beschäftigung - hundgerecht

Ob groß oder klein, jung oder alt, mit oder ohne Handicap, jeder Hund möchte beschäftigt werden. Meine blinde Hündin z. B. wird aufgrund ihres Handicaps mit Nasenarbeit, TrickDog und Dummytraining sehr gut ausgelastet.

 

Ein sinnvoll ausgelasteter Hund hat weniger Energie für unerwünschte Verhaltensweisen und ist insgesamt ausgeglichener und zufriedener. Eine Nebenwirkung der sinnvollen Beschäftigung ist dazu noch eine stärkere Bindung zu seinem Menschen. Wichtig ist immer, dass es Mensch UND Hund Spaß macht. Ob nun Trick-Dog, Mantrailing oder ein Beschäftigungsspaziergang mit einer bunten Mischung aus vielen verschiedenen Bereichen, wir finden das passende Angebot für Sie und ihren Vierbeiner.

 

Für alle Kurse bitte ich um rechtzeitige Anmeldung (mindestens 1 Tag vorher), damit ich Ihnen daraufhin den Trainingsort mitteilen kann. 

 

Ich bevorzuge kleine Gruppen, so dass in der Regel eine Teilnehmerzahl von 6 Teams nicht überschritten wird. Die Preise entnehmen Sie bitte den einzelnen Angeboten.   

 

In Planung befindet sich derzeit ein Dummy-Kurs, der jedoch nicht auf eine Dummy-Prüfung vorbereiten, sondern vielmehr ohne Druck und mit viel Spaß für Hund und Halter verbunden sein soll.

TrickDog

  • Diener
  • Erdmännchen
  • Umrunden eines Gegenstandes
  • Anstupsen
  • Pfötchengeben uvm.

Die Liste der Möglichkeiten ist einfach endlos. Ob mit oder ohne Hilfmittel (wie z. B. ein Ball, Stuhl, Bank, Kiste etc.), der Spaßfaktor steht im Vordergrund, dennoch haben die meisten Tricks einen tieferen Sinn.

Beschäftigungs-Spaziergänge

Mehr als einfach nur Spazierengehen bieten die Beschäftigungsspaziergänge im Tegeler Forst und in Marzahn-Ahrensfelde. 

 

Die Übungen werden dem Ausbildungsstand der jeweiligen Hunde angepasst und sollen Hund und Mensch Spass machen und sie geistig auslasten.

Mantrailing

Nasenarbeit für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier wird der hervor-ragende Geruchssinn des Hundes gezielt gefördert, um eine versteckte Person zu finden.

Hunde mit Handicaps

Ihr Hund ist alt, blind, taub oder kann nicht mehr gut laufen? Kein Grund, ihn überhaupt nicht mehr zu fordern. Hunde lernen ihr Leben lang und haben auch Spaß daran. Lernen ist ein Grundbedürfnis Ihres Vierbeiners, welches Sie ihm nicht verwehren sollten. - Auf seine Bedürfnisse abgestimmt, finden wir eine passende Beschäftigung.